Designkabinen im Volkstheater

von Martina Töfferl

So schön schmiegten sich die bunten easymeeting Kabinen

... ins wunderbare Ambiente des Volkstheaters. Wie extra dafür gemacht.

Zum Europäischen Tag der Sprache

von Martina Töfferl

Oder: Wann macht Simultandolmetschung Sinn?

Heute, am 26. September wird der europäische Tag der Sprachen gefeiert - gleichzeitig schwören immer mehr internationale Konzerne ihre Mitarbeiter auf Englisch als Konzernsprache ein. Aber was kommt wirklich an und was geht verloren, wenn sich ein Ungar mit einem Spanier über ein französisches Produkt auf Englisch verständigen muss? Wie viel interkulturelle Kompetenz kann man von einem Mitarbeiter erwarten? Wie viel Verständnis und Ausdrucksfähigkeit?

Untersuchungen zeigen, dass in einer Fremdsprache ca. 25% des Inhaltes verloren gehen. Englisch als Konzernsprache ist sicher ein Ideal für viele Unternehmen. Emotion und kulturelles Verständnis werden aber nur in der Muttersprache vermittelt. Vor allem die Entscheidungsqualität ist in der Muttersprache am höchsten.

Viele unserer Kunden verfolgen daher mehrere Sprachmanagement-Strategien. Ihre Mitarbeiter verfügen über eine hohe Sprachkompetenz in Englisch, über Kenntnisse weiterer Fremdsprachen und sie greifen im Anlassfall auf professionelle Übersetzer und Dolmetscher zurück. Diese Kombination schafft Verständnis und bewegt nachhaltig.

Gerade bei Aufsichtsratssitzungen, Managementtagungen und Verkaufstagen wird auf die Kraft der Muttersprache, die durch die Simultandolmetscher vermittelt wird, gesetzt. Und auch wenn es um wichtige Verhandlungen, um Entscheidungsprozesse oder darum geht, Sachverhalte wirklich zu verstehen und auf den Punkt zu bringen, ist es oft effizienter, wenn die Gesprächspartner in ihrer Muttersprache verhandeln und auf die Sprachkompetenz eines Dolmetschers vertrauen.

15% Rabatt Aktion für Neukunden

von Martina Töfferl

Unser exklusives Angebot für Ihre erste Buchung:

15% Erstbuchungs-Rabatt auf die gesamte Dolmetschtechnik. Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage bekannt, dass Sie bisher noch nicht bei easymeeting gebucht haben. Rufen Sie uns an und sichern Sie sich gleich Ihren Rabatt: +43 (1) 406 07 60

 

Saisonbeginn

von Martina Töfferl

Saisonbeginn

Mit neuem Schwung geht es in den Herbst. Wir sind der Meinung, das ist "Spitze"!

Sommerzeit

von Martina Töfferl

Sommer, Sonne, Dolmetsch(frei)

Jetzt geht es in den Sommer rein und Entspannung, Ausruhen, Glücklich-sein ist angesagt. Wir wünschen Ihnen einen wunderbaren und erholsamen Sommer!

Sollten Sie im Dolmetscher, Flüsterkoffer oder Dolmetschtechnik benötigen - wir sind selbstverständlich gerne für Sie da! Auch für entspannte Vorausplanungen haben wir jederzeit ein offenen Ohr.

Wir alle beim Bogenschießen

von Martina Töfferl

Dolmetschtechniker und Planungsteam auf Schulung

Planung, Konzetration, Fokussierung und das Wissen über Material und Technik sind wesentlich für ein gelunges Event und eine störungfreie Simutandolmetschung. Wir sind stolz auf unsere Treffsicherheit und trainieren diese auf unterschiedlichste Weise. Diesmal beim Bogenschießen im Club naturaktiv im Irenental.

Schönes Feedback

von Martina Töfferl

Wir freuen über Ihr Feedback!

Ein sehr nettes Mail bekamen wir heute von einer zufriedenen Kundin:

"Vielen Dank, es hat alles bestens funktioniert. Als ich ins Hotel kam, war schon alles aufgebaut und getestet. Die Dolmetscherin war auch schon da. Die Headsets waren ganz easy zu bedienen – das erleichtert die Erklärung für die Gäste.

Ich werde Sie weiterempfehlen bzw. wieder kontaktieren, sollten wir eine Simultanübersetzung wieder einmal benötigen."

Schöne Grüße
Isabel Hroch, MBA | Sales Assistant

Macquarie Investment Management Austria Kapitalanlage AG

Frieden für Syrien

von Martina Töfferl

Reden über den Frieden

Hinter dicken Mauern der Burg Schlaining wurde vom 27. bis zum 29. April über den Frieden in Syrien geredet. Unsere bunte Dolmetschkabine schmiegt sich wunderbar in das historische Ambiente ein.

Osterbräuche rund um den Globus

von Martina Töfferl

So bunt geht es in der Welt zu

"Heute ist isimieting Ohstafest"

Nass, kalt, bunt, lustig, andächtig… zu Ostern ist alles möglich.

Und damit ist nicht nur das Wetter gemeint, das uns hierzulande oft die verrücktesten Ostern beschert. Skurrile Osterbräuche gibt es auf der ganzen Welt.

In Finnland treiben sich beispielsweise zwischen Karfreitag und Ostersonntag Hexen herum. Auch die Kinder rennen am Ostersonntag lärmend durch die Straßen und vertreiben so den Winter.

Eine schmackhafte Alternative zu Eier und Schinken gibt es in England. In Olney findet seit 500 Jahren ein Pfannkuchenrennen statt.

In Schottland werden auf den Hügeln der Highlands Osterfeuer entzündet. Ganz genau wie in Kärnten.

Eine kalte Dusche gibt es in der Slowakei und Tschechien. Traditionell werden dort Frauen von ihren Männern mit Wasser bespritzt und es gibt noch sanfte Schläge mit einer Weiderute. Damit sollen Krankheiten und böse Kräfte aus dem Körper verrieben werden. Und die Männer bekommen als Dank Geschenke und bunte Eier.

In Guatemala wird es zu Ostern blumig. Kilometerlange Blütenteppiche schmücken den Boden der Osterprozession. Und in Schweden bringen die Osterküken und nicht der Osterhase die Eier.

Neu im Team

von Martina Töfferl

Stefanie Keil - Planerin

Seit 1. Februar ist Stefanie Keil an Board. Sie folgt auf Marion Amon (Mayerhofer) und unterstützt als Planerin Daniela Weidlinger bei der Organisation der Veranstaltungen.

Frau Keil hat schon in verschiedenen Bereichen gearbeitet und starten nach einer längeren Baby-Pause als Organisationstalent bei uns neu durch. 

Seite 1 von 3