Wir alle beim Bogenschießen

von Martina Töfferl

Dolmetschtechniker und Planungsteam auf Schulung

Planung, Konzetration, Fokussierung und das Wissen über Material und Technik sind wesentlich für ein gelunges Event und eine störungfreie Simutandolmetschung. Wir sind stolz auf unsere Treffsicherheit und trainieren diese auf unterschiedlichste Weise. Diesmal beim Bogenschießen im Club naturaktiv im Irenental.

Schönes Feedback

von Martina Töfferl

Wir freuen über Ihr Feedback!

Ein sehr nettes Mail bekamen wir heute von einer zufriedenen Kundin:

"Vielen Dank, es hat alles bestens funktioniert. Als ich ins Hotel kam, war schon alles aufgebaut und getestet. Die Dolmetscherin war auch schon da. Die Headsets waren ganz easy zu bedienen – das erleichtert die Erklärung für die Gäste.

Ich werde Sie weiterempfehlen bzw. wieder kontaktieren, sollten wir eine Simultanübersetzung wieder einmal benötigen."

Schöne Grüße
Isabel Hroch, MBA | Sales Assistant

Macquarie Investment Management Austria Kapitalanlage AG

Frieden für Syrien

von Martina Töfferl

Reden über den Frieden

Hinter dicken Mauern der Burg Schlaining wurde vom 27. bis zum 29. April über den Frieden in Syrien geredet. Unsere bunte Dolmetschkabine schmiegt sich wunderbar in das historische Ambiente ein.

Osterbräuche rund um den Globus

von Martina Töfferl

So bunt geht es in der Welt zu

"Heute ist isimieting Ohstafest"

Nass, kalt, bunt, lustig, andächtig… zu Ostern ist alles möglich.

Und damit ist nicht nur das Wetter gemeint, das uns hierzulande oft die verrücktesten Ostern beschert. Skurrile Osterbräuche gibt es auf der ganzen Welt.

In Finnland treiben sich beispielsweise zwischen Karfreitag und Ostersonntag Hexen herum. Auch die Kinder rennen am Ostersonntag lärmend durch die Straßen und vertreiben so den Winter.

Eine schmackhafte Alternative zu Eier und Schinken gibt es in England. In Olney findet seit 500 Jahren ein Pfannkuchenrennen statt.

In Schottland werden auf den Hügeln der Highlands Osterfeuer entzündet. Ganz genau wie in Kärnten.

Eine kalte Dusche gibt es in der Slowakei und Tschechien. Traditionell werden dort Frauen von ihren Männern mit Wasser bespritzt und es gibt noch sanfte Schläge mit einer Weiderute. Damit sollen Krankheiten und böse Kräfte aus dem Körper verrieben werden. Und die Männer bekommen als Dank Geschenke und bunte Eier.

In Guatemala wird es zu Ostern blumig. Kilometerlange Blütenteppiche schmücken den Boden der Osterprozession. Und in Schweden bringen die Osterküken und nicht der Osterhase die Eier.

Neu im Team

von Martina Töfferl

Stefanie Keil - Planerin

Seit 1. Februar ist Stefanie Keil an Board. Sie folgt auf Marion Amon (Mayerhofer) und unterstützt als Planerin Daniela Weidlinger bei der Organisation der Veranstaltungen.

Frau Keil hat schon in verschiedenen Bereichen gearbeitet und starten nach einer längeren Baby-Pause als Organisationstalent bei uns neu durch. 

Mhhh... so gut schmeckt easymeeting

von Martina Töfferl

Die leckeren Zuckerln sind auf jeder Veranstaltung mit dabei und verwöhnen die Gaumen unserer Kundinnen und Kunden. So macht Simultandolmetschung Spaß!

Miese Verständigung ohne Dolmetscher

von Martina Töfferl

Dolmetschung ist unverzichtbar

Wieder einmal hat sich gezeigt, wie wichtig Dolmetschen ist.

VW-Chef Müller hat auf der Detroiter Autoshow auf die Frage, ob VW ein ‘ethical problem” habe, “technical” verstanden und entsprechend geantwortet. Herausgekommen ist unter dem Strich das Verleugnen einer moralischen Verantwortung – was in den USA besonders schlecht ankam. Hier gehts zum ganzen Artikel:

VW-Chef Müller in der Sprachfalle

Die 10 Sprachen mit den meisten Sprechern

von Martina Töfferl

Chinesisch: 1200 Mio
Englisch: 330 Mio
Spanisch: 330 Mio
Hindi: 240 Mio
Arabisch: 220 Mio
Portugiesisch: 180 Mio
Bengali: 180 Mio
Russisch: 150 Mio
Japanisch: 120 Mio
Deutsch: 100 Mio

(aus Duden, unnützes Sprachwissen, S. 3)

Sind Sie schon mal falschen Freunden begegnet?

von Martina Töfferl

Falsche Freunde kommen öfter vor als Sie vielleicht denken. Es handelt sich dabei um falsche wörtliche Übersetzungen, die passieren wenn Wörter in zwei Sprachen ähnlich klingen aber unterschiedliche Bedeutungen haben. Das englische actually wird gerne mit aktuell übersetzt, bedeutet aber in Wirklichkeit eigentlich oder tatsächlich. Genauso bedeutet eventually nicht etwas eventuell sondern letztendlich und ein physican ist kein Physiker sondern ein Arzt.(aus Duden, unnützes Sprachwissen, S. 56)

Diese Beispiele zeigen, wie schnell wir Übersetzungsfehlern unterliegen und wie komplex Sprache ist. Wir lieben die Kraft und den Wortschatz der Muttersprache und wollen, dass auch Sie sich in dieser Sprache ausdrücken dürfen und verstanden werden. Denn: Verstehen verbindet.

 

Können Dinge sitzen?

von Martina Töfferl

Wir danken dem Duden für die Erkenntnis, dass Dinge laufen (Der Lauf der Dinge), gehen (der Gang der Dinge), stehen (der Stand der Dinge) und liegen können (Die Lage der Dinge). Sitzen können sie also nicht. Auch nicht schlafen und essen.

Seite 2 von 4